Infobereich

Mängelmelder:

Logo Maerker Infospalte © www.brandenburg.de

Ratsinformationssystem:

AllRis Logo © CC-EGov

Facebook-Auftritt:

facebook_logo © Copyright: Facebook Inc.

Youtube-Auftritt:

Logo Youtube © Youtube

Bürgerpostfach:

Logo Bürgerpostfach © Bürgerpostfach Glienicke/Nordbahn

Notdienste:

Bei Störungen im Bereich Abwasser erreichen Sie die Störungsannahme unter folgender Rufnummer:

(033056)  69123

Bei Störungen im Bereich Strom erreichen Sie die E.DIS Hotline unter folgender Rufnummer:

(03361) 733 2333

Bei Störungen im Bereich Gas erreichen Sie die E.DIS Hotline unter folgender Rufnummer:

0180 - 455 1111

Bei Störungen im Netz der NBB erreichen Sie die Hotline unter folgender Rufnummer:

(030) 787 272 

Aktuelle Termine


Sie sind hier: Startseite

Aktuelle Meldungen

04.06.2020

Aktuelles

Einwohnermeldeamt ruft Bürger telefonisch zurück

Rathaus von Glienicke/Nordbahn

NeuTrotz der üblichen Erreichbarkeit des Einwohnermeldeamtes (EMA) stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Bürgern telefonisch nicht immer sofort zur Verfügung. Der Grund liegt in der Bearbeitung vieler Anträge von Glienickerinnen und Glienickern. Daher werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, eine E-Mail mit der Angabe ihrer Telefonnummer an das EMA zu senden. Die Sachbearbeiter rufen dann schnellstmöglich zurück, um das Anliegen zu klären.

28.05.2020

Aktuelles

Neue Corona-Verordnung: Was gilt bei privaten Feiern und Treffen?

Familienfeier© Alasdair Elmes / Unsplash

Die neue SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg ist am heutigen Donnerstag, den 28. Mai, in Kraft getreten. Damit haben sich insbesondere die Regeln zum Aufenthalt im öffentlichen Raum sowie für Veranstaltungen und Zusammenkünfte geändert. Kurz vor dem langen Pfingstwochenende fragen viele Bürgerinnen und Bürger vor allem, was bei privaten und familiären Treffen und Feiern zu beachten ist. Hier sind Antworten auf häufig gestellte Fragen:

08.04.2020

Aktuelles

Neuer Service: Dienstleistungen können online beantragt werden

Einwohnermeldeamt

UpdateDie Gemeindeverwaltung bietet den Bürgerinnen und Bürgern ab sofort einen neuen Service an. Viele Dienstleistungen können online unter der Mailadresse des Einwohnermeldeamtes, ema@glienicke.eu, beantragt werden. Natürlich können Sie auch weiterhin das Rathaus aufsuchen, um bestimmte Dienstleistungen zu erhalten.

26.05.2020

Aktuelles

Vorentwurf des Bebauungsplanes 30 liegt öffentlich aus

Zeitraum vom 08. Juni bis zum 26. Juni

NeuDer Vorentwurf des Bebauungsplans 30 „Hauptstraße 1 – 6 und Oranienburger Chaussee 7 – 8“ liegt vom 8. bis zum 26. Juni 2020 im Neuen Rathaus, Eingangsbereich im Erdgeschoss, Hauptstraße 21, öffentlich aus.

21.05.2020

Aktuelles

"Glienicker Kurier" - Ausgabe Juni 2020

Glienicker Kurier Juni 2020

NeuDie Juni-Ausgabe des "Glienicker Kurier" ist erschienen. Innerhalb der 22. Kalenderwoche erfolgt die Verteilung als Postwurfsendung an alle Glienicker Haushalte.
Darüber hinaus können Sie Exemplare des "Glienicker Kurier" in den Aufstellern im Alten und im Neuen Rathaus finden und hier das Monatsmagazin auch online lesen.

27.05.2020

Aktuelles

Die StVO-Novelle: Die neuen Bußgelder

Verkehrssicherheit

Halteverbot

Am 28. April 2020 trat die neue Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft. Autofahrer sollen mehr Rücksicht auf Radfahrer und Fußgänger nehmen - so lässt sich das Ziel der neuen Verkehrsregeln auf den Punkt bringen. Geändert haben sich damit auch viele Bußgelder. Wer das Gesetz missachtet, wird zukünftig noch stärker zur Kasse gebeten, schneller verhängte Fahrverbote und Punkte in Flensburg inklusive.

27.05.2020

Aktuelles

Schuleingangsuntersuchungen laufen wieder an

Corona-Pandemie

Schuluntersuchungen starten wieder© CDC / Unsplash

In den kommenden Wochen werden die seit Mitte März 2020 ausgesetzten Schuleingangsuntersuchungen wieder anlaufen. Aufgrund der Eindämmungsverordnung waren ab dem 16.03.2020 alle geplanten Untersuchungstermine abzusagen. Von den mehr als 2.200 Einschülerinnen und Einschülern im Landkreis Oberhavel waren bis dahin 820 Kinder untersucht worden. Etwa 1.380 Untersuchungen stehen noch aus.

22.05.2020

Aktuelles

Neu: Video zu den Lockerungen des Kitabetriebes

Ab 25. Mai soll in den Kitas der eingeschränkte Kitabetrieb wieder starten

So viel steht fest: Mit dem 25. Mai werden die Voraussetzungen für den Einstieg in den eingeschränkten Regelbetrieb an Kitas geschaffen. Die neue Eindämmungsverordnung macht es möglich. In einem Videobeitrag informieren Bürgermeister Dr. Hans G. Oberlack und Uwe Klein, Vorsitzender der Gemeindevertretung, über die Lockerungen. Um den Videobeitrag sehen zu können, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.

20.05.2020

Aktuelles

Glienicker Kinder dürfen wieder eingeschränkt die Kita besuchen

Start ab dem 25. Mai / Vorschüler sollen primär betreut werden / Hort erweitert Betreuungsangebot

Kita Schließtage 2020© Unsplash

Mit einer neuen Eindämmungsverordnung, die am Montag, dem 25. Mai, in Kraft tritt, werden die Voraussetzungen für den Einstieg in den eingeschränkten Regelbetrieb an Kitas geschaffen. In der Gemeinde Glienicke/Nordbahn sollen - sofern die Hygienerichtlinien eingehalten werden - primär die Vorschüler betreut werden, um ihnen den Übergang von der Kita in die Schule zu erleichtern. Darüber hinaus sollen die Tagespflegestellen wieder im Regelbetrieb ihre Kinder betreuen.

20.05.2020

Aktuelles

Bildungsministerium lehnt Zugangsquote für Mühlenbecker Gesamtschule ab

Bürgermeister und GVT-Vorsitzender kritisieren Benachteiligung von Glienicker Schülern

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule© Landkreis Oberhavel

Bürgermeister Dr. Hans G. Oberlack und Uwe Klein, Vorsitzender der Gemeindevertretung und des Ausschusses für Soziales und Bildung, kritisieren die ablehnende Haltung des Brandenburger Bildungsministeriums, eine Zugangsquote für die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Mühlenbeck einzuführen. Darauf hatte Oberhavels Landrat Ludger Weskamp gedrungen. Danach sollten mehr Siebtklässler aus dem Landkreis Oberhavel, vor allem aus der Gemeinde Glienicke/Nordbahn, in die Einrichtung aufgenommen werden.

Weitere Meldungen →