Inhaltsbereich der Seite

Sie sind hier: Dienstleistungen

Dienstleistungen

Suche Dienstleistungen

Hier können Sie nach Dienstleistungen suchen.
Sie können Ihre Suche über die Suchkriterien verfeinern.

Es wurden 72 Dienstleistungen gefunden.
DetailinformationenzuklappenAnmeldungen, Abmeldungen und Ummeldungen (Wohnsitz)
Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von 2 Wochen anzumelden. Bei Familien genügt es, wenn einer der Meldepflichtigen vorspricht. Wer meldepflichtig ist, kann sich vertreten lassen, muss aber den Meldeschein selbst - bei Familien genügt eine Unterschrift - unterschreiben. Der Vertreter muss jedoch in der Lage sein, über alle Meldepflichtigen die erforderlichen Auskünfte zu erteilen, insbesondere über weitere Wohnungen und deren Status - Haupt-/Nebenwohnung. Für Personen, für die ein...
DetailinformationenzuklappenApostille/ Legalisation- Beglaubigung öffentlicher Urkunden zur Vorlage im Ausland
. Öffentliche Urkunden werden von Behörden und Gerichten eines anderen Staates oftmals nur dann anerkannt, wenn ihre Echtheit in einem besonderen Beglaubigungsverfahren (Apostille/Legalisation) festgestellt wurde. Eine derartige Beglaubigung wird grundsätzlich nur auf einer Originalurkunde angebracht. Beispiele sind: Personenstandsurkunden gerichtliche oder notarielle Urkunden Urkunden und Bescheinigungen der Verwaltungsbehörden oder anderer öffentlicher Stellen
DetailinformationenzuklappenBankverbindungen
Bank              IBAN                                            BIC                     MBS  DE83 1605 0000 3702 0250 13  WELADED1PMB DKB DE17 1203 0000 0000 4726 05  BYLADEM 1001 Volksbank DE83 1009 0000 8847 0110 00  BEVODEBBXXX Gläubiger-ID: DE52ZZZ00000221745
DetailinformationenzuklappenBestattung auf dem Waldfriedhof
Bestattung von Bürgern, die zum Zeitpunkt des Todes in Glienicke/Nordbahn wohnhaft waren, im Ort verstorben sind oder tot aufgefunden wurden. Außerdem ist der Waldfriedhof für frühere Einwohner oder für die, deren Angehörige hier leben, zugelassen.  Weitere Informationen zu den einzelnen Bestattungsmöglichkeiten auf dem Waldfriedhof finden Sie hier. 
DetailinformationenzuklappenBibliotheken
Unser Service: Die Entrichtung einer Jahresgebühr von 8.00 €, Rentner 6.00 € ermöglicht Ihnen die Ausleihe von Belletristik, Sach- und Fachliteratur, Zeitschriften, Videos, CD, CD-ROM, DVD, Kassetten, Hörbüchern, Spielen und Großdruckbüchern. Ein Internetarbeitsplatz steht gegen Entgelt für Recherchearbeiten zur Verfügung. Über die bundesweite Fernleihe bestellen wir für Sie Medien aus anderen Bibliotheken. Unter www.KOBV.de können Sie in der KOBV-Suchmaschine den Punkt „Öffentliche...
DetailinformationenzuklappenBiotonne
Seit dem 01.07.2020 ist die Biotonne im gesamten Landkreis Oberhavel erhältlich. Die Nutzung der Biotonne ist freiwillig. Grundstückseigentümer/ - innen haben die Möglichkeit eine 120l oder 240l Biotonne zu beantragen. Diese wird Ihnen dann im Auftrag des Landkreis Oberhavel kostenfrei durch die AWU geliefert (Tonne bleibt Eigentum der AWU Oberhavel GmbH). Wie viele Biotonnen Sie bestellen und für welche Größe Sie sich entscheiden, steht Ihnen frei. Die Biotonne steht mit 120...
DetailinformationenzuklappenBodenrichtwerte
Definition: Auf Grund der Kaufpreissammlungen sind für jedes Gemeindegebiet durchschnittliche Lagewerte für den Boden unter Berücksichtigung des unterschiedlichen Entwicklungszustands, mindestens jedoch für erschließungsbeitragspflichtiges oder erschließungsbeitragsfreies Bauland, zu ermitteln (Bodenrichtwerte). In bebauten Gebieten sind Bodenrichtwerte mit dem Wert zu ermitteln, der sich ergeben würde, wenn der Boden unbebaut wäre. Die Bodenrichtwerte werden jährlich am 01.01. vom...
DetailinformationenzuklappenElterngeld
In den ersten 12-14 Lebensmonaten Ihres Neugeborenen erhalten Sie Elterngeld, wenn Sie: Mit Ihrem Kind in einem Haushalt leben (Hierzu beim zuständigen Einwohnermeldeamt eine Haushaltbescheinigung einholen) Das Kind selbst betreuen und erziehen oder Sie nicht voll erwerbsfähig sind
DetailinformationenzuklappenFahrzeuganmeldung
Alle Vorgänge müssen bei unten stehender Behörde vorgenommen werden - die Gemeinde Glienicke ist hierfür nicht zuständig.
DetailinformationenzuklappenFernleihe
  Bundesweite Fernleihe  
DetailinformationenzuklappenFeuerwerk
Feuerwerk /Pyrotechnische Erzeugnisse Erlaubnis nach Landesimmissionsschutzgesetz - Abbrennen von Feuerwerken            Pyrotechnische Sätze und Gegenstände unterliegen dem Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (Sprengstoffgesetz - SprengG). In der Zeit vom 02.01 bis 30.12. dürfen pyrotechnische Gegenstände der Klasse II ohne Ausnahmegenehmigung nicht abgebrannt werden. Der Antrag für die Erlaubnis zur Durchführung eines Feuerwerkes muss Angaben über den Ort, den Tag, Art und Umfang...
DetailinformationenzuklappenFührerschein(-anträge)
Für die Erteilung von Führerscheinen ist grundsätzlich zuständig: Landkreis Oberhavel, FB Verkehr, Führerscheinangelegenheiten, Adolf-Dechert-Str. 1, 16515 Oranienburg Seit dem 01.07.2010 können im Einwohnermeldeamt Glienicke/Nordbahn nachfolgende Führerscheinanträge abgegeben werden: Ersterteilung begleitendes Fahren ab 17 Jahre Ersterteilung einer Fahrerlaubnis Umtausch/Umstellung des Führerscheines in EU-Klassen Ersatzausstellung eines Führerscheins bei Namensänderung...
DetailinformationenzuklappenFührungszeugnis/Auszug aus dem Gewerbezentralregister
Das Führungszeugnis sowie die Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister (gewerbliches Führungszeugnis) werden vom Bundeszentralregister in Bonn ausgestellt. Einen Antrag kann stellen, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat. Zuständig ist die Meldebehörde, bei der Sie mit einer Wohnung gemeldet sind. Bei der Antragstellung können Sie sich nicht vertreten lassen. Allerdings kann bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres auch der gesetzliche Vertreter den Antrag stellen. Bevor Sie das...
DetailinformationenzuklappenFundsachen
  Fundsachen werden im Ordnungsamt der Gemeinde Glienicke/Nordbahn registriert und aufbewahrt. Nach einer Frist von 6 Monaten kann die Fundsache an den Finder übergeben werden. Alternativ kann die Fundsache im Rahmen einer Versteigerung veräußert werden. Der Finder hat Anspruch auf Finderlohn und Auslagenersatz gegenüber dem Eigentümer der Fundsache.
DetailinformationenzuklappenGaststättengewerbe – vorübergehend (Gagev)
Seit dem 07.10.2008 gilt das Brandenburgische Gaststättengesetz. Es besteht für das Betreiben eines vorübergehenden Gaststättenbetriebes eine Anzeigepflicht. Ein vorübergehender Gaststättenbetrieb aus Anlass einer Veranstaltung muss zwei Wochen vor Beginn (Posteingang) mit dem Formular Gagev schriftlich angezeigt werden. Eine Gewerbemeldung mit dem Formular Gagev ist erforderlich, wenn aus besonderem Anlass vorübergehend der Ausschank von alkoholfreien Getränken oder der Ausschank...
DetailinformationenzuklappenGesundheitspass
Alle die gewerbsmäßig Lebensmittel herstellen, behandeln oder mit diesen handeln, müssen um einen Gesundheitspass zu erhalten, vor der ersten Ausübung gemäß  § 43 Infektionsschutzgesetz belehrt werden. Der Gesundheitspass muss aktuell und darf bei Arbeitsaufnahme nicht älter als 3 Monate sein.  Die Bescheinigung muss dem Arbeitgeber vorgelegt werden und behält bei einem Wechsel der Arbeitsstelle ihre Gültigkeit.
DetailinformationenzuklappenGewerbe
Nach § 14 Abs. 1 Gewerbeordnung hat jeder Bürger zeitgleich mit dem Beginn einer gewerblichen Tätigkeit, der Änderung der Betriebsanschrift, der Änderung/Erweiterung der Tätigkeit, der Aufgabe der gewerblichen Tätigkeit beim hiesigen Gewerbeamt eine Gewerbean-, -um- oder abmeldung anzuzeigen.  Der Empfang der Gewerbean-, -um- oder -abmeldung wird innerhalb von drei Tagen bescheinigt, sofern die Anzeige vollständig ausgefüllt ist. rlegung eines Gewerbes aus einem anderen...
DetailinformationenzuklappenGewerbe – Finanzamt
Auskunftspflicht nach § 138 Abs. 1b AO bei Betriebseröffnung Seit 01.01.2021 müssen Steuerpflichtige dem zuständigen Finanzamt innerhalb eines Monats nach Eröffnung eines land- und forstwirtschaftlichen oder gewerblichen Betriebes oder Aufnahme einer freiberuflichen Tätigkeit weitere Auskünfte über die für die Besteuerung erheblichen rechtlichen und tatsächlichen Verhältnisse erteilen (§ 138 Abs. 1b Satz 1 und Abs. 4 AO). Diese Auskünfte sind nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz über die...
DetailinformationenzuklappenGewerbe – weitere Informationen
Im Vorfeld der Gewerbemeldung (An- oder Ummeldung) haben Sie meist schon einen Standort für die Ausübung Ihres Gewerbes gefunden. Sollten Sie das Gewerbe nicht von zu Hause aus ausüben, haben Sie sicherlich bereits einen Kauf- oder Mietvertrag für ein bestehendes Gewerbeobjekt geschlossen. Bitte beachten Sie: Baurechtliche Nutzung Die Meldung des Gewerbes berechtigt nicht automatisch zur Nutzung der Gewerberäume. Es ist zu empfehlen, die Nutzungsart mit dem Vermieter der Gewerbeeinheit...
DetailinformationenzuklappenGewerbesteuer
Definition: Von den Gemeinden wird auf die Ertragskraft eines Gewerbebetriebs Gewerbesteuer erhoben. Die Gemeinden legen unterschiedliche Hebesätze für die Gewerbesteuer fest.
DetailinformationenzuklappenGrundbuch
Das Grundbuchamt beim Amtsgericht Oranienburg ist für die Führung der Grundbücher in Glienicke sowie für die Erteilung von Grundbuchauszügen zuständig.
DetailinformationenzuklappenGrundsteuer
Für Immobilien und Grundstücke verlangen Gemeinden eine Grundsteuer. Der Eigentümer oder Grundbesitzer erhält daher von der Gemeinde einmalig einen Grundsteuerbescheid. In den Folgejahren wird die Grundsteuer durch öffentliche Bekanntmachung festgesetzt. Ändert sich jedoch der Grundsteuerbetrag, ergeht ein neuer Bescheid an die Eigentümer.
DetailinformationenzuklappenHunde
  Das Ordnungsamt ist für die Durchsetzung der Ordnungsbehördlichen Verordnung über das Halten und Führen von Hunden (Hundehalterverordnung - HundehV) zuständig. Unter anderem stellt es fest, welche Hunde als gefährlich gelten, betreibt Erlaubnis- und Untersagungsverfahren, sorgt für die Kennzeichnung von bestimmten Hunden u.v.m.. Die Mitarbeitenden verfolgen ebenso Verstöße gegen die Hundehalterverordnung und treffen bestimmte Maßnahmen beispielsweise in Fällen eines Bisses. Jeder...
DetailinformationenzuklappenKfz-Zulassung
Fahrzeuge zulassen, umschreiben oder außer Betrieb setzen.
DetailinformationenzuklappenKinderreisepass
Allgemeine Informationen Wichtiger Hinweis: das Kind muss bei Antragstellung zum Kinderreisepass anwesend sein, ab dem 10. Lebensjahr muss das Kind selbst unterschreiben, die Unterschrift jüngerer Kinder ist zulässig, sofern sie das sechste Lebensjahr vollendet haben, den Antrag müssen die Sorgeberechtigten, Mutter und Vater oder der Vormund stellen, bei Scheidung der Ehe wird ein Sorgerechtsbeschluss benötigt, gegebenenfalls die Vollmacht eines weiteren Sorgeberechtigten, plus...
DetailinformationenzuklappenKinderreisepass - Verlängerung
Wichtiger Hinweis: das Kind muss bei Antragstellung zum Kinderreisepass anwesend sein.
DetailinformationenzuklappenKitaangelegenheiten
Für Angelegenheiten rund um den Kitabereich besuchen Sie bitte den Verwaltungsbereich. Den Link finden Sie unterhalb dieser Angaben.
DetailinformationenzuklappenLärmschutz, Genehmigung zur Nutzung von Tonträgern für Veranstaltungen
Die Zeit von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr gilt als Nachtruhezeit. Betätigungen, die geeignet sind, die gesetzlich geschützte Nachtruhe (22.00 - 06.00Uhr) zu stören, sind gemäß Landesimmissionsschutzgesetz (LImschG) grundsätzlich verboten. Darunter fällt auch der Einsatz von Tongeräten. Tongeräte sind alle Geräte, die der Erzeugung oder Wiedergabe von Schall oder Schallzeichen dienen, insbesondere Lautsprecher, Musikinstrumente und ähnliche Geräte. Diese dürfen nur in solcher Lautstärke benutzt...
DetailinformationenzuklappenMärkte und Feste
Folgende Veranstaltungstypen können auf Antrag festgesetzt werden: -Messen -Ausstellungen -Großmarkt -Wochenmarkt -Spezialmarkt -Jahrmarkt -Volksfest
DetailinformationenzuklappenMeldebescheinigungen/Aufenthaltsbescheinigungen
Jeder, der in Glienicke/Nordbahn gemeldet ist, kann im Einwohnermeldeamt eine solche Bescheinigung erhalten. Meldebescheinigungen für Familien sind ebenfalls möglich.
DetailinformationenzuklappenMelderegisterauskunft (einfach und erweitert)
Jeder Bürger, der in Glienicke/Nordbahn gemeldet ist, kann persönlich über Daten, die zu seiner Person im Melderegister gespeichert sind, Auskunft erhalten. Bei der Erteilung einer Auskunft zu einer anderen Person wird unterschieden in einfache Melderegisterauskunft nach § 44 Bundesmeldegesetz oder erweiterte Melderegisterauskunft nach § 45 Bundesmeldegesetz. Bei jeder Melderegisterauskunft ist es zwingend notwendig den Zweck der Anfrage anzugeben. Des Weiteren ob die Auskunft gewerblich...
DetailinformationenzuklappenMietspiegel
Definition: Übersicht über die ortsübliche Vergleichsmiete, soweit sie von der Gemeinde oder von Vermieter- oder Mieterverbänden gemeinsam erstellt oder anerkannt worden ist; möglich für Gebiet einer oder mehreren Gemeinden; soll im Abstand von zwei Jahren der Marktentwicklung angepasst werden (§ 558c BGB). Für die Gemeinde Glienicke/Nordbahn existiert seit dem 1. Januar 2021 ein qualifizierter Mietspiegel.
DetailinformationenzuklappenÖffnungszeiten
Öffentliche Sprechzeiten Gemeindeverwaltung und Standesamt: Hauptstraße 18-21 Telefon Gemeindeverwaltung: 033056 / 69-0 Telefon Standesamt: 033056 / 69-232 Dienstag 13.00 - 18.00 Uhr Donnerstag 9.00 - 12.00 Uhr sowie 14.00 - 16.00 Uhr Einwohnermeldeamt Telefon: 033056 / 69-217 Montag 09.00 - 12.00 Uhr Dienstag 13.00 - 18.00 Uhr Donnerstag 09.00 - 12.00 Uhr sowie 14.00 - 16.00 Uhr Freitag 09.00 - 12.00 Uhr Ordnungsamt / Gewerbeamt Telefon: 033056 / 69-207 Dienstag 13.00 bis...
DetailinformationenzuklappenParkausweis für Schwerbehinderte
Der blaue EU-Parkausweis kann bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde beantragt werden. Dieser gilt in Deutschland und der Europäischen Union.
DetailinformationenzuklappenPersonalausweis
Wichtiger Hinweis: Bei Beantragung eines Personalausweises gibt es seit dem 01.11.2010 den neuen elektronischen Personalausweis im Scheckkartenformat. Die herkömmliche Anwendung der bisherigen Personalausweise wurde um elektronische Funktionen ergänzt. Die Daten, die bisher optisch vom Dokument ablesbar waren, sind nun in einem Ausweis-Chip gespeichert. Damit können sich die Ausweisinhaber im Internet elektronisch ausweisen - sowohl gegenüber Behörden als auch gegenüber...
DetailinformationenzuklappenRatenzahlung
Ist die zahlungspflichtige Person nicht in der Lage, eine fällige Forderung termingerecht zu leisten, so kann auf begründeten Antrag einer Zahlung auf Raten zugestimmt werden. Mit der Ratenvereinbarung wird die Fälligkeit verändert und für die Forderung ein neuer Fälligkeitszeitpunkt festgesetzt; die Forderung bleibt in ihrem Bestand jedoch unverändert. Die Verjährung wird durch die Vereinbarung unterbrochen.   Es wird unterschieden zwischen einer privat-rechtlichen Ratenzahlung und einer...
DetailinformationenzuklappenRuhender Verkehr
Während die Kontrolle des fließenden Verkehrs der Polizei obliegt, gehört die Überwachung des ruhenden Verkehrs zu den Aufgaben des Ordnungsamtes. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes kontrollieren unter anderem Haltverbote, das unerlaubte Parken auf den Geh- und Radwegen und Schwerbehindertenparkplätze. Auch die Freihaltung der Rettungs- und Schulwege sowie Kurvenbereiche soll durch diese Maßnahme gesichert werden. Verwarngeld (5-35 Euro) Die Verwarnung wird wirksam, wenn die jeweilige...
DetailinformationenzuklappenSondernutzung
  Für die Nutzung des öffentlichen Straßenlandes über den Gemeingebrauch hinaus ist eine Erlaubnis (Sondernutzungserlaubnis) erforderlich. Das Ordnungsamt erteilt diese nur auf schriftlichen Antrag. Welche Sondernutzungen möglich sind, wer eine Erlaubnis benötigt und welche Gebühren erhoben werden, regelt die Satzung über die Erlaubnis und Gebühren für Sondernutzungen im öffentlichen Verkehrsraum der Gemeinde Glienicke/Nordbahn (Sondernutzungssatzung). Beispiele für Sondernutzungen: -...
DetailinformationenzuklappenSozialhilfe
Die Sozialleistung kann von denjenigen Personen in Anspruch genommen werden, die nicht als erwerbsfähig gelten. Sozialhilfe umfasst verschiedene Leistungen, die im Zwölften Buch Sozialgesetzbuch geregelt sind. Sozialleistungen können sein: Hilfe zum Lebensunterhalt Grundsicherung im Alter Grundsicherung bei Erwerbsminderung Hilfen zur Gesundheit Eingliederungshilfe Hilfe zur Pflege Hilfe zur Überwindung sozialer Schwierigkeiten Sonstige Hilfen (z.B. Blindengeld)
DetailinformationenzuklappenStraßenreinigung
Die Pflichten im Bezug auf Straßenreinigung und Winterwartung der Grundstückseigentümer regelt die Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Glienicke/Nordbahn (Straßenreinigungssatzung). Demnach sind die Grundstückseigentümer für die Reinigung vor dem Grundstück gemäß Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Glienicke/Nordbahn verantwortlich. Umfang der Straßenreinigungspflicht Gehwege und Fahrbahnen sind regelmäßig und bei Bedarf zu reinigen. Der Reinigungspflichtige muss über die...
DetailinformationenzuklappenStundung
Ist die zahlungspflichtige Person nicht in der Lage, eine fällige Forderung termingerecht zu leisten, so kann auf begründeten Antrag einer Zahlung auf Raten zugestimmt werden. Mit der Ratenvereinbarung wird die Fälligkeit verändert und für die Forderung ein neuer Fälligkeitszeitpunkt festgesetzt; die Forderung bleibt in ihrem Bestand jedoch unverändert. Die Verjährung wird durch die Vereinbarung unterbrochen. Es wird unterschieden zwischen einer privat-rechtlichen Ratenzahlung und einer...
DetailinformationenzuklappenTrauräume
____________________ Trauraum Gemeinde Glienicke Hauptstraße 20 16548 Glienicke Nordbahn ---- Bürgerhaus Moskauer Straße 20 16548 Glienicke Nordbahn ----- Trauzimmer Gemeinde Mühlenbecker Land Gemeindeverwaltung Ortsteil Mühlenbeck Liebenwalder Str. 1 16567 Mühlenbecker Land ----- Trausaal Mönchmühle Förderverein Historische Mönchmühle e.V. Mönchmühlenallee 3 16567 Mühlenbeck Land
DetailinformationenzuklappenÜbermittlungssperren/Auskunftssperren
Gegen folgende Datenübermittlungen können Sie schriftlich Widerspruch einlegen:  Übermittlungssperre: Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an eine öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaft, Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen, Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten aus Anlass von Alters- oder Ehejubiläen an Mandatsträger, Presse oder Rundfunk, Widerspruch gegen die Übermittlung von...
DetailinformationenzuklappenUnterhalt und Beistandschaften
Gilt für Mütter und Väter, die allein Sorge für Kinder und Jugendliche tragen sowie für werdende Mütter und junge Volljährige bis zum 21. Geburtstag. Beratung und Unterstützung zu: Vaterschaftsanerkennung Unterhalts- und Unterhaltsersatzansprüche für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige Unterhaltsansprüche alleinsorgeberechtigter Elternteile Bei Bedarf kann eine Beistandschaft durch das Jungendamt eingerichtet werden, der das Kind u.a. gegenüber dem unterhaltspflichtigen...
DetailinformationenzuklappenUnterhaltsvorschuss
Anspruch auf Unterhaltsleistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) haben Kinder von alleinerziehenden Müttern und Vätern, wenn der andere Elternteil seiner Unterhaltspflicht nicht oder nicht ausreichend (in Höhe des Mindestunterhaltes) nachkommt. Dies gilt für Kinder, die das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben in häuslicher Gemeinschaft mit einem Elternteil lebt.
DetailinformationenzuklappenVerbrennen von Stoffen im Freien
  Im Freien dürfen für ein Feuer ausschließlich naturbelassenes, trockenes Holz, zum Beispiel Holzscheite, kurze Äste, Reisig, Zapfen oder auch Holzbriketts verwendet werden. Das private Verbrennen von Garten- und Haushaltsabfällen hingegen ist verboten. Einschlägig sind das Landesimmissionsschutzgesetz sowie die Abfallkompost- und Verbrennungsverordnung. Was darf nicht verbrannt werden: Frisch geschlagenes Holz Gartenabfälle, Rasenschnitt, Laub, frischer Baum- und Strauchschnitt...
DetailinformationenzuklappenVerlust von Ausweisen
Sollte der Personalausweis abhandengekommen sein, sind Sie zur umgehenden persönlichen Meldung bei Ihrer Pass- und Ausweisbehörde verpflichtet. Dies gilt ebenso beim Wiederauffinden des als verloren gemeldeteten Dokumentes. Falls Sie sich nach einem solchem Verlust weder mit Personalausweis noch mit Reisepass ausweisen können, legen Sie zur Meldung bitte das Familienstammbuch bzw. die Geburtsurkunde vor. Wenn Sie die Verlustmeldung mit der Neubeantragung eines Personalausweises verbinden...
zurück