Infobereich

Aktuelle Termine Freizeit und Kultur

Leider liegen keine Veranstaltungen vor.

Schnellzugriff Freizeit und Kultur


Ein wenig Hoffnung streuen - Erinnerungen an Ursula Böhnke-Kuckhoff

Fr, 06.08.2021, 19:00 Uhr
iCalendar

„Sucht in den alten Blättern nach meinem lebendigen Wort!“ So heißt es in einem Gedicht, das Ursula Böhnke- Kuckhoff für ihre Nachkommen schrieb.

Katrin und Katja Schrader, Tochter und Enkelin der Schriftstellerin, haben sich auf die Suche danach gemacht. Gefunden haben sie einen riesigen Schatz. Die Erfinderin und langjährige Chefredakteurin der Kinderzeitschrift „Bummi“ hinterließ nicht nur unzählige Geschichten für Kinder. Die Gedichte und Texte für Erwachsene erzählen von der Liebe, vom Glück, am Leben zu sein und vom schmerzlichen Wissen über die Vergänglichkeit, von der Verletzlichkeit unserer Welt und der Behutsamkeit, mit der wir ihr begegnen sollten. Die lyrischen Texte Ursula Böhnke-Kuckhoffs beschreiben in ihrem unverwechselbaren Stil für den Leser fühlbar die lebenslange Sehnsucht nach einem intensiven Leben.

Katrin Schrader hat im letzten Jahr zahlreiche Lieder ihrer Mutter vertont, von denen sie einige, wie auch das Titel-Lied des Programms „Ein wenig Hoffnung streuen“ vorstellen wird.

Das lebendige Wort hat auch Katja Schrader, die Enkelin, sich zu einem wichtigen Lebensinhalt gemacht. Sie hat nach Publikationen, aber auch nach unveröffentlichten Gedichten und Texten von Ursula Böhnke-Kuckhoff gesucht und fügt eigene Erzählungen und Anekdoten über die Dichterin hinzu.

Noch längst ist nicht der ganze Schatz des Werkes der Schriftstellerin, die viele Jahre ihres Lebens in Glienicke lebte, gehoben. Aber das erste Ergebnis ist das Programm des Abends.

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 4 Euro 

Vorbestellungen bei Marion Hantusch unter 033056-21178 oder per E-Mail an info@kulturverein-glienicke.de

Rubrik
Literatur
Musik / Konzerte / Kabarett

Veranstaltungsort
Bürgerhaus
Kontaktdaten
Telefon: 033056 21178
E-Mail:
« zurück