Infobereich

Mängelmelder:

Logo Maerker Infospalte © www.brandenburg.de

Ratsinformationssystem:

AllRis Logo © CC-EGov

Facebook-Auftritt:

facebook_logo © Copyright: Facebook Inc.

Youtube-Auftritt:

Logo Youtube © Youtube

Bürgerpostfach:

Logo Bürgerpostfach © Bürgerpostfach Glienicke/Nordbahn

Notdienste:

Bei Störungen im Bereich Abwasser erreichen Sie die Störungsannahme unter folgender Rufnummer:

(033056)  69123

Bei Störungen im Bereich Strom erreichen Sie die E.DIS Hotline unter folgender Rufnummer:

(03361) 733 2333

Bei Störungen im Bereich Gas erreichen Sie die E.DIS Hotline unter folgender Rufnummer:

0180 - 455 1111

Bei Störungen im Netz der NBB erreichen Sie die Hotline unter folgender Rufnummer:

(030) 787 272 

Aktuelle Termine


Sie sind hier: Startseite

Aktuelle Meldungen

22.05.2020

Aktuelles

Neu: Video zu den Lockerungen des Kitabetriebes

Ab 25. Mai soll in den Kitas der eingeschränkte Kitabetrieb wieder starten

NeuSo viel steht fest: Mit dem 25. Mai werden die Voraussetzungen für den Einstieg in den eingeschränkten Regelbetrieb an Kitas geschaffen. Die neue Eindämmungsverordnung macht es möglich. In einem Videobeitrag informieren Bürgermeister Dr. Hans G. Oberlack und Uwe Klein, Vorsitzender der Gemeindevertretung, über die Lockerungen. Um den Videobeitrag sehen zu können, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link.

20.05.2020

Aktuelles

Glienicker Kinder dürfen wieder eingeschränkt die Kita besuchen

Start ab dem 25. Mai / Vorschüler sollen primär betreut werden / Hort erweitert Betreuungsangebot

Kita Schließtage 2020© Unsplash

Mit einer neuen Eindämmungsverordnung, die am Montag, dem 25. Mai, in Kraft tritt, werden die Voraussetzungen für den Einstieg in den eingeschränkten Regelbetrieb an Kitas geschaffen. In der Gemeinde Glienicke/Nordbahn sollen - sofern die Hygienerichtlinien eingehalten werden - primär die Vorschüler betreut werden, um ihnen den Übergang von der Kita in die Schule zu erleichtern. Darüber hinaus sollen die Tagespflegestellen wieder im Regelbetrieb ihre Kinder betreuen.

20.05.2020

Aktuelles

Bildungsministerium lehnt Zugangsquote für Mühlenbecker Gesamtschule ab

Bürgermeister und GVT-Vorsitzender kritisieren Benachteiligung von Glienicker Schülern

Käthe-Kollwitz-Gesamtschule© Landkreis Oberhavel

Bürgermeister Dr. Hans G. Oberlack und Uwe Klein, Vorsitzender der Gemeindevertretung und des Ausschusses für Soziales und Bildung, kritisieren die ablehnende Haltung des Brandenburger Bildungsministeriums, eine Zugangsquote für die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Mühlenbeck einzuführen. Darauf hatte Oberhavels Landrat Ludger Weskamp gedrungen. Danach sollten mehr Siebtklässler aus dem Landkreis Oberhavel, vor allem aus der Gemeinde Glienicke/Nordbahn, in die Einrichtung aufgenommen werden.

19.05.2020

Aktuelles

850 Masken für die Grundschule

Glienickerin Tonja Bernhardt initiiert große Spendenaktion

Spendenübergabe: Schulleiterin Antje Burmeister (l.) nimmt aus den Händen von Tonja Bernhardt die Masken entgegen.© Gemeinde Glienicke/Nordbahn

Der Corona-Krise zum Trotz: Die Grundschule Glienicke/Nordbahn hat ihren Betrieb seit Anfang Mai wieder aufgenommen. Da das Tragen von Masken von der Lehranstalt dringend empfohlen wird, spendete die stellvertretende Schulelternsprecherin Tonja Bernhardt 850 Stoff-Exemplare. Eine Aktion, die bei Schulleiterin Antje Burmeister große Freude auslöste.

08.04.2020

Aktuelles

Neuer Service: Dienstleistungen können online beantragt werden

Einwohnermeldeamt

NeuDie Gemeindeverwaltung bietet den Bürgerinnen und Bürgern ab sofort einen neuen Service an. Viele Dienstleistungen können online unter der Mailadresse des Einwohnermeldeamtes, ema@glienicke.eu, beantragt werden. Natürlich können Sie auch weiterhin das Rathaus aufsuchen, um bestimmte Dienstleistungen zu erhalten.

20.05.2020

Aktuelles

Stellenausschreibung: Gemeinde sucht Auszubildente/n zur/zum „Staatlich anerkannten Erzieher/in“

Stellenausschreibung© Derateru / pixelio.de

NeuDie Gemeinde Glienicke/Nordbahn im Landkreis Oberhavel sucht für den Bereich der kommunalen Kindertagesstätten Verstärkung. Die berufsbegleitende Ausbildung zum/zur „Staatlich anerkannten Erzieher/in“ mit wöchentlich 20 Stunden ist ab 01.08.2020 zu besetzen. Bewerbungsfrist ist der 10. Juni 2020.

19.05.2020

Aktuelles

Kita-Gebühren entfallen ab April 2020

Corona-Krise

KIta

Aufgrund der Corona-Pandemie sind seit Mitte März 2020 die Kindertagesstätten und Horte, aber auch die Kindertagespflegestellen geschlossen. Das Land Brandenburg hat daher beschlossen, dass ab April 2020 keine Kitagebühren gezahlt werden müssen, sofern keine Notbetreuung in Anspruch genommen wurde.

19.05.2020

Aktuelles

Vollsperrung der Staerkstraße

Achtung

Aufgrund von Kranarbeiten am 25. Mai 2020 in der Staerkstraße 50 kommt es von 8 bis 12 Uhr zu einer Vollsperrung des Verkehrs.

18.05.2020

Aktuelles

Elternsprecher loben Hygienemaßnahmen der Grundschule

Einvernehmen über das derzeitige und weitere Vorgehen in der Corona-Krise

Grundschule Glienicke/Nordbahn

Im Zuge der Coronavirus-Pandemie haben die Schulleitung und die Elternsprecher der Grundschule Glienicke/Nordbahn bei ihrem gemeinsamen Treffen die Sorgen und öffentlichen Äußerungen der Eltern der Klasse 5a thematisiert. Die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler aus dieser Klasse kritisierten in der vergangenen Woche angeblich fehlende Hygieneartikel in der Einrichtung, darunter Seife und Handtücher.

14.05.2020

Aktuelles

Bushaltestellen werden zu Kunsthaltestellen

Glienicker Berufskünstler präsentieren ihre Werke in einer Open-Air-Ausstellung

Bushaltestellen als Kunsthaltestellen mit Matthias Jankowiak und Monika Tabatt

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Die Corona-Krise ist eine solche außergewöhnliche Zeit. Denn das Virus hat die Kunstszene in Glienicke/Nordbahn völlig zum Erliegen gebracht. Weil es derzeit keine Veranstaltungen wie Ausstellungseröffnungen gibt, haben gerade die Berufskünstler in der Gemeinde keine Chance auf Öffentlichkeit und somit auch keine Einnahmen. Daher machten die Kulturkoordinatorinnen der Verwaltung, Monika Tabatt und Ina Kaube, aus der Not eine Tugend und riefen die Idee einer einzigartigen Open-Air-Galerie ins Leben.

Weitere Meldungen →