Sie sind hier:

Neue Corona-Umgangsverordnung

Verringerte Testpflichten bei Inzidenzen unter 20

Angesichts deutlich sinkender Infektionszahlen hat das Kabinett die neue "Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg" beschlossen. Damit ist bis auf wenige konkrete Einschränkungen vieles wieder erlaubt. Die Umgangsverordnung tritt bereits am 16. Juni 2021, in Kraft und löst damit die bisherige Eindämmungsverordnung ab. Sie gilt zunächst bis zum 13. Juli 2021. 

Meldung vom 17.06.2021
« zurück