Sie sind hier:

Gemeindeverwaltung verlängert Aussetzung der Sprechzeiten für Publikumsverkehr bis auf Weiteres

Besuche weiterhin in dringenden Fällen und nach telefonischer Absprache möglich

Um ein Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus für die Bevölkerung, aber auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Glienicker Gemeindeverwaltung so gering wie möglich zu halten, wird an der bewährten Praxis der vergangenen Monate festgehalten. Die räumlichen Bedingungen in den jeweiligen Wartebereichen lassen sich mit dem geforderten Mindestabstand von 1,50 Meter nicht vereinbaren. Demnach werden die Sprechzeiten für den Publikumsverkehr vorerst bis auf Weiteres ausgesetzt. In dringenden Fällen können Termine aber wie bisher telefonisch vereinbart werden.

Meldung vom 11.05.2020Letzte Aktualisierung: 03.08.2020
« zurück