Sie sind hier:

Erster Spatenstich für Feuerwehrerweiterungsbau

Erster Spatenstich für Feuerwehrerweiterungsbau

Offizieller Baubeginn auch für den Bauhof

Die lange Zeit des Wartens ist vorbei: Der symbolische erste Spatenstich für den Feuerwehrerweiterungsbau in Glienicke/Nordbahn ist getan. Das „alte“ Gebäude aus dem Jahr 2000 wird nun ergänzt. In den neuen Räumlichkeiten sollen die Jugendfeuerwehr, der Bauhof und ein Fahrzeugunterstand Platz finden. Zudem erhält die Feuerwehr mehr Fläche für Mensch und Material. Das Projekt kostet 3,81 Millionen Euro und soll im dritten oder vierten Quartal 2018 fertiggestellt werden. Die Grundfläche beträgt 1.400 m² zuzüglich des Fahrzeug- und Maschinenunterstandes (260 m²).

Meldung vom 04.07.2017
« zurück