Infobereich

Mängelmelder:

Logo Maerker Infospalte © www.brandenburg.de

Ratsinformationssystem:

AllRis Logo © CC-EGov

Facebook-Auftritt:

facebook_logo © Copyright: Facebook Inc.

Youtube-Auftritt:

Logo Youtube © Youtube

Bürgerpostfach:

Logo Bürgerpostfach © Bürgerpostfach Glienicke/Nordbahn

Notdienste:

Bei Störungen im Bereich Abwasser erreichen Sie die Störungsannahme unter folgender Rufnummer:

(033056)  69123

Bei Störungen im Bereich Strom erreichen Sie die E.DIS Hotline unter folgender Rufnummer:

(03361) 733 2333

Bei Störungen im Bereich Gas erreichen Sie die E.DIS Hotline unter folgender Rufnummer:

0180 - 455 1111

Bei Störungen im Netz der NBB erreichen Sie die Hotline unter folgender Rufnummer:

(030) 787 272 

Aktuelle Termine


Sie sind hier: Startseite » Was erledige ich wo ?

Bestattung

Ansprechpartner/in
Frau Sina Groneberg
Rathaus - Haupthaus, Zimmer 204 // 1. OG
Hauptstraße 19
16548 Glienicke/Nordbahn
Telefon: 033056 69-225
Telefax: 033056 69-290
E-Mail:


Aufgaben:
Standesamt Friedhof Kultur Sport


Allgemeine Informationen

Bestattung von Bürgern, die zum Zeitpunkt des Todes in Glienicke/Nordbahn wohnhaft waren, im  Ort verstorben sind oder tot aufgefunden wurden

An wen muss ich mich wenden?

Frau Katrin Ridder

Rathaus - Haupthaus, Zimmer 205
Hauptstraße 19
16548 Glienicke/Nordbahn
Telefon: 033056 69-170
Telefax: 033056 80-369
E-Mail: standesamt@glienicke.eu

Welche Unterlagen werden benötigt?

Bei  der Anmeldung von Erdbestattungen ist der Bestattungsschein der Friedhofsverwaltung zu übergeben, bei der Anmeldung von Urnenbeisetzungen die Sterbeurkunde vorzulegen.

Wird eine Bestattung oder Beisetzung in einer vorher erworbenen Wahlgrabstätte/Urnengrabstätte beantragt, ist auch das Nutzungsrecht nachzuweisen.

Welche Gebühren fallen an?

Gebühren gemäß der Friedhofsgebührenordnung

Welche Fristen muss ich beachten?

Jede Bestattung ist unverzüglich nach Eintritt des Todes bei der Friedhofsverwaltung anzumelden.

Die Erdbestattung hat innerhalb von 10 Tagen nach Eintritt des Todes zu erfolgen.

Aschen müssen spätestens zwei Monate nach dem Eintreffen der Urne beigesetzt werden, anderenfalls werden sie auf Kosten des Bestattungspflichtigen in einer Urnenreihengrabstätte beigesetzt.

Rechtsgrundlage

Bestattungsgesetz des Landes Brandenburg in der jeweils gültigen Fassung

Friedhofsordnung

Friedhofsgebührensatzung

Was sollte ich noch wissen?

Die Anträge betreffen den kommunalen Friedhof Glienicke/Nordbahn Am Erlengrund im Landschaftsschutzgebiet Kindelwald.

Der evang. Friedhof befindet sich in der Hauptstraße 22.

« zurück